Die Alpenüberquerung

1. August 2013

schöne BadestelleDie nächste Etappe führte von Ganges an den Lac du salagou. Nun hatte ich die Wahl der Qual: Entweder ich fahre um ein Gebirgsmassiv herum oder direkt darüber. Ich entschied mich ausnahmsweise mal darüber zu fahren. Erstens kannte ich die Strecke schon von Autofahrten und wusste wie phänomenal sie ist und zweitens … tja nix zweitens, erstens musste reichen. Zuerst ging es etwa 20km durch ein Tal immer leicht bergauf, vorbei an wahnsinnig schönen Badestellen, wie man auf dem Bild sieht.

hauseigene HängebrückeDie Entdeckung auf dem Weg: eine Hängebrücke mit eigenem Briefkasten und Tür- bzw. Brückenklingel. Das ist doch mal was! Will ich später auch mal haben: mein Haus, mein Boot, meine Hängebrücke…

heiße RaupeHey was für eine Raupe!? Ungelogen etwa so lang wie mein Zeigefinger und dazu noch ne heiße Frisur. Würd mich zu sehr interessieren, was da für ein riesiger Falter daraus schlüpft.

Blick ins TalVon der Raupe zu einer anderen Raupe: Die schob sich nämlich so langsam wie eine Raupe Meter um Meter den Berg hinauf. Das war vielleicht mal ein Anstieg. Ich schätze ihn mal auf so etwa 700m. Auf dem Foto blitzen teilweise Stücke der Straße durch, die sich in Serpentinen den Hang hinauf windet. Als ich mich unterwegs an einem Bergbrunnen erfrischte, hab ich nicht schlecht gestaunt, als auf einmal ein Düsenflieger direkt über meinem Kopf auftauchte, durch den Canyon hindurch eine 90 Grad Kurve flog und so schwupp die wupp auch schon wieder verschwunden war.

Alfred auf dem BergUnd? Hat sich das gelohnt oder was? Das hat sich gelohnt! – Oben auf dem Buckel gabs sogar ein Getränkestand, so wie sich das gehört.

gerade StraßeWie bereits erwähnt, ich kannte die Strecke schon. Aber den schnurstracksgeradeausen (!) Weg auf dem Plateau hatte ich etwas kürzer in Erinnerung. Ist ja fast wie in Australien hier, nur etwa 700m höher. Was in diesem Zusammenhang nicht ganz unerheblich ist, schliesslich werden in Australien Erhebungen dieser Art schon als Alpen bezeichnet. Also doch noch eine Alpenüberquerung?

LodèveNach einem kurzen Einkauf in Lodève mit übermäßig viel Eiswürfelgepäck für die immens wichtig kühlen Getränke am Abend, der Rückblick auf das Bergmassiv.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top