Frankreich

Articles from this Category

Atlantik

La Canicule

Tag 22 – Von Saubrigues nach Socoa Wohlwollend habe ich mir heute nach 3 Tagen Feria und etwas um die 40° im Schatten verziehen, dass ich es erst gegen 14 Uhr auf die Straße geschafft hab. Charlotte und Jéremy liesen zwar nicht locker und wollten mir den heutigen Hitzemarathon doch allzu gerne ersparen: Ein Strandtag […]

Read more
Feria Tyrosse

Französisch Jura am Atlantik

Ich hätte es wirklich nicht besser erwischen können. Nicht nur, dass ich mich bei meiner Ankunft in Saubrigues bereits über die Nachricht freute, wir würden heute Nacht noch auf die Feria nach Tyrosse gehen. Nein, wir würden absolut jeden Abend auf die Feria nach Tyrosse gehen. Zu etwas anderem waren wir ob der Temperaturen tagsüber […]

Read more
Biene

Biene im Auge?

Tag 21 – Von Saint Germé nach Saubrigues Leicht verspätet machte ich mich heute an die längste der 5 Etappen bis an den Atlantik. Den ersten Stopp legte ich in Aire sur l’Adour ein, wo ich mir im „Maison du pellerin“ meinen lang ersehnten Pilgerausweis zulegte und zugleich mit einem zweiten Stempel versah. Der erste […]

Read more
Sonnenblumen

Schon wieder Sonnenblumen?

Tag 20 – Vom Camping le Mouton Noir nach Saint Germé Allez! 120 km und etwa 2000 Höhenmeter galt es an diesem Tag zu bewältigen. Wenn ich bis zum späten Abend den Campingplatz la Solanilla erreichen würde, bin ich ob des heutigen Höhenprofils gut für den Jakobsweg vorbereitet. Dieses glich nämlich in etwa den Ausschlägen […]

Read more
Sonnenblumen

Der Canal du Midi

Tag 19 – Von Belfou zum Camping le Mouton Noir Der Tag begann mit einem reichlich überteuerten Milchkaffee. Vielleicht hätte ich mich stattdessen doch lieber für ein Siegerfrühstück entscheiden sollen, dann wäre es mit den 110 km, die mir bevorstanden aber sicherlich etwas schwierig geworden. Wettertechnisch vom Vortag kaum zu unterscheiden, führte mich der größte […]

Read more
Blumen

Wo gehts hier zur Tour de France?

Tag 18 – Rennes-les-Bains bis nach Belflou Den Tag begann ich mit einem gemütlichen Bad in den heißen Quellen von Rennes-les-Bains. Dazu muss man wohl hinzufügen, dass Rennes-les-Bains ein ganz besonderes Örtchen ist und es Bugarach in etwa der Weise gleich tut, wie man auch hier auf ein ganz spezielles Völkchen trifft, das auf der […]

Read more
Weinfelder

Bergsteigen mit Alfred

Tag 17 – Von Sainte Marie nach Rennes-les-Bains Nach anderthalb Wochen Pause ging es heute zurück auf die Straße – nun ja, nicht nur auf die Straße – aber dazu später mehr. Mehr oder weniger, so lässt sich sagen, hielt ich mich den ganzen Tag an der Seite des Aglys auf, ein Fluss, der kurz […]

Read more
Hafen Sainte Marie

Kommen wir nun zu etwas ganz anderem

Es ist doch nahezu unbeschreiblich, wie man sich seinen Tag an einem hübschen Strandort größten Teils damit vertreiben kann, ein virtuelles Heimnetzwerk über das Wlan seines Laptops aufzubauen. Nur damit man gemütlich mit dem Handy, die weiteren Karten für die GPS-Navigation in Spanien herunterladen kann, ohne den ganzen Tag vor der Mauer seines Nachbarn auf […]

Read more
Gottesanbeterin

Die Tage in Sainte Marie

Die Tage in Sainte Marie… sie zähle ich besser nicht. Die Tage bis nach Santiago de Compostella respektive bis zum Rototom dagegen schon. Das heißt vielmehr, ich habe sie gerade gezählt. Logischerweise werden es immer weniger, je mehr Tage ich hier in meiner „Gemütlichkeit“ nicht zähle. Das bringt mich so langsam ein klein wenig in […]

Read more
Pals

Surfers-Day

Am Samstag ging es mit Jérome, seiner Freundin Blandine, Rapahel, Stephane und Hugo nach Spanien, um dort die Wellen um Pals (Palamos) etwas unsicher zu machen. Fast nicht möglich, waren doch nur wenige davon vorhanden. Aber der Wille zählt und die Jungs haben abermals bewiesen, dass man selbst im Mittelmeer einen Haufen Spaß am Surfen […]

Read more
Go top