Savoie – Der Weg in die Unabhängigkeit

16. Juli 2013

Blick richtung GenfDas ist in etwa der Ausblick, den man etwa 10km nach der Grenze richtung Genf zurück genießen kann. Vorausgesetzt man dreht sich mal um. Ich habe das Foto gemacht, nur um nochmal bildlich klarzustellen wie gerade die Straße hier und dementsprechend ätzend der Berg war. Hinter Genf sieht man noch den Genfer See, aber den sieht man auf dem Bild nicht.

Ist das hier Frankreich oder schon Savoie?Angekommen auf dem Berg, wurde man jedoch belohnt: mit goldenen Getreidefeldern a la carte. Wenn da nur Baguette wachsen würde…

Anzeige

Seyselle in der SavoieMein Ziel des heutigen Tages war Seyselle, ein kleines Städtchen in der Haute Savoie. Mit der Haute Savoie verhält sich das so ähnlich wie die Katalonien und dem Baskenland. Sie würden auch liebend gerne ihre Unabhängigkeit von Frankreich haben und sehen sich selbst viel mehr als 2. Kleinen Bergstaat neben der Schweiz. Gibts wohl an jeder Landesgrenze Frankreichs sowas. Mit Seyselle ist das aber nochmal ganz speziell. Da die Stadt an der Departementsgrenze liegt, ist sie quasi zweigeteilt. Die eine Seite ist französisch, die andere ist savoiisch (oder wie man das auch immer bezeichnen möchte), die eine hat einen französischen Bürgermeister, die andere hat ’nen savoiischen. Die eine ’ne französische Kirche, die andere ne savoiische. Und während auf der französischen Seite am 14. Juli die Flaggen zu Ehren der französischen Revolution gehisst wurden, blieben auf der anderen Seite die Straßen ungeschmückt. – Also doch noch nicht Frankreich? Und wie ist das mit der EU und meinem Internet-Datenpaket? Gehört Savoie jetzt zur EU? Fragen über Fragen…

SavoieMan macht in der Savoie natürlich Nägel mit Köpfen und streicht partout überall an den Departementsgrenzen die Worte „Departement de…“ durch, um unmissverständlich klar zu machen: Das da drüben ist Frankreich, und das hier ist Savoie! – Entsprechend haben alle Brücken an der Departementsgrenze nen fetten Strich in der Mitte, auf dessen einer Seite „Savoie“ und  anderer Seite „France“ geschrieben steht.

Anzeige

Gibt es auch in der Savoie: den Sauf-ServiceAuf einem Festival kann sowas echt superpraktisch sein, aber eben auch auf Fahrradwegen: der Sauf-Service.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top