Französisch Jura am Atlantik

16. Juli 2016

Ich hätte es wirklich nicht besser erwischen können. Nicht nur, dass ich mich bei meiner Ankunft in Saubrigues bereits über die Nachricht freute, wir würden heute Nacht noch auf die Feria nach Tyrosse gehen. Nein, wir würden absolut jeden Abend auf die Feria nach Tyrosse gehen. Zu etwas anderem waren wir ob der Temperaturen tagsüber allerdings auch gar nicht im Stande.

Anzeige

Allemal am Sonntag juckte es mich ein bisschen in den Beinen und ich machte eine kurze Fahrradtour nach Hossegor, wo ich eigentlich gedachte, mich im Meer und den Wellen etwas zu erfrischen. Das Radfahren machte allerdings dermaßen Laune (vor Allem in Anbetracht des fehlenden Gepäcks), dass ich etwas erwürgt von dem örtlichen Tourismus nur ein schnelles Bild von dem „hübschen“ Strand machte und am Rückreisestau flink wie der Wind vorbei wieder zurück zu Charlotte fuhr. – Dann lieber doch noch ein bisschen Armbänder knüpfen, bevor es gen später zum dritten Mal in Folge nach Tyrosse ging.

Feria Tyrosse
Wie das halt so ist mit Straßenfesten: am ersten Tag ist es perfekt, am zweiten zu voll und am dritten zu leer – So sind wir Sonntag Nacht im Vergleich recht früh wieder zurück nach Saubrigues aufgebrochen, was eigentlich auch ganz in meinem Sinne war. Die anderen zwei Tage zuvor haben jedoch sicherlich an meiner Kondition gezehrt.

Elie
Wer sich jemals im Baskenland vorsätzlich auf eine Feria gesellt, sollte besser die weißen Klamotten und roten Halsbänder nicht vergessen. Eigentlich ist es völlig egal was von dem ganzen persönlichen Outfit weiß oder rot ist, Hauptsache man beachtet den allgemeinen Dresscode. Denn entgegen der üblichen Annahme, man würde sich weiße Klamotten wohl am ehesten mit Rotwein versauen, wenn man diesen mal verschüttet, kann einem das auf unfreiwillige Weise und zudem  noch ohne eigenes Zutun passieren, wenn man, wie ich, auf einer Feria in lockeren Jeans unterwegs ist. Mir blieb es jedoch Gott sei Dank erspart. – Ich mimte halt mal den lockeren Touristen. Von Versuchen, der Farbgebung meiner Kleider mit unlauteren Methoden etwas Varianz zu verschaffen, war trotzdem keine Spur.

Feria Tyrosse
Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bei Charlotte, Elie und allen ihren Freunden bedanken, die es geschafft haben ein gutes Stück Jura (inklusive des guten Käses) nach Aquatanien zu bringen. Ihr habt euch hier echt eine schöne Base geschaffen!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top